Startseite Blog » app store

Schlagwort: app store

Urban Gardening: Ein KinderApp Projekt im Frühjahr!

Heute möchten wir euch eine Aktivität empfehlen, die gar nicht so viel mit Apps, iPad und Co. zu tun hat. Dinge erleben, abseits der digitalen Welt – und doch nicht ganz, schließlich hilft es, sobald wir beides miteinander verknüpfen, um gelerntes, digitales in die Tat umzusetzen.

Vor ein paar Wochen z.B. haben wir im Dehner um die Ecke ein Blumen-Kräuter-Starterset für Kinder gefunden.  Für knapp 10 Euro bekommt man ein komplettes Gewächshaus inkl. Blumenerde, Saatgut, eine kleine Schaufel und Info-Material. Ideal für den regnerischen Sonntag-Nachmittag, und die sinnvolle Unterhaltung der Kleinen.

Das Anpflanzen verschiedener Blumen und Kräuter gibt Kindern ein Verständnis, wie unsere Flora und Fauna entsteht. Bei den Kräutern und dem Gemüse entwickeln wir auch ein Verständnis für die Entstehung von Obst und Gemüse – welches Stadtkind weiß schliesslich, woher all die grünen Sachen vom Markt kommen?

Unsere Kleine hatte größte Freude beim Pflanzen! Sie hat zum ersten mal in Ihrem Leben etwas gepflanzt, und war hin und weg davon. Erst die Erde aufzubereiten, dann das Saatgut entsprechend zu platzieren – mit der Hoffnung, das wir uns in Kürze davon ernähren werden. Ein tolles Projekt, das hin und wieder durch unsere digitalen Helfer unterstützt wurde (Wikipedia, Google & Co) – ganz so wie wir früher ganz selbstverständlich zum Buch oder Lexikon gegriffen haben.

Das schöne an dieser Sonntag-Nachmittag-Aktion ist auch der langfristige Gedanke. Fällt morgens das Aufstehen schwer, erinnert man gleich an die Pflanzen und der Hinweis „doch mal zu schauen, ob schon etwas gewachsen ist“ beschleunigt das Aufsteht-Prozedere enorm!

 

Nach etwa 10 Tagen schauen dann auch bereits die ersten Pflanzen aus der Erde hervor. Der Eifer wird dann natürlich noch einmal größer, jeden morgen zu giessen und nach den Kräutern bzw. Blumen zu schauen.

Neben der Sonnenblume und dem Kürbis, wurden hauptsächlich Kräuter wie z.B. Basilikum, Petersilie, Schnittlauch, etc. gepflanzt. Die Kürbis und Sonnenblume Pflanzen werden beim nächsten Besuch bei Oma und Opa in den Garten eingepflanzt.

In den verschiedensten Blumenkästen wurde gepflanzt – natürlich durfte ein pinker Kasten nicht fehlen 🙂

Mit der KinderApp Go! hat unsere Tochter die ersten Wörter wie z.B. Blumen, Schaufel, etc. gelernt. Für die Zukunft arbeiten wir an neuen Apps, die den Natur-Gedanken vertiefen und weitere neue Wörter als Lernstoff liefern. Bis dahin wünschen wir euch viel Spass beim Gärtnern, oder wie man als Stadtkind heutzutage sagt: Urban Gardening!

 

 

 

 

Empfohlen von Apple unter “Neu und Beachtenswert”!

Die vergangenen Wochen habe ich mit vielen netten Menschen ganz viel über die KinderApp gesprochen. Das Feedback das ich dabei bekomme, ist immer wieder schön -denn unsere KinderApp macht Euren Kindern Freude! Und das ist mir am wichtigsten. Es freut mich natürlich auch, das weiterhin viele Medien und Webseiten über die KinderApp berichten. Vielen lieben Dank an Euch! Ich möchte Euch kurz ein paar Highlights der vergangenen Woche vorstellen:

 

Apps & Co ist ein Magazin der Mediengesellschaft Ulm, die u.a. auch mal die Macup rausbrachten. Dieses tolle Apps Magazin wird im nächsten gedruckten Sonderheft einen Artikel über die KinderApp bringen, vorab gibt’s den Test bereits hier online. Fazit des netten Autors Peter, der die App mit einem anderthalb Jahre jungen Kind testete:  „Kleines Suchspiel für sehr kleine Leute: Ein- bis zweijährige Kinder lernen hier auf behagliche und lehrreiche Weise das Touchscreen-Tippen.„.  5 von 5 Sternen.

 

iphonekinderappsSpezialisiert auf Apps für Kinder hat sich der Blog von Kirstin Hofkens, den ihr unter www.iphonekinderapps.de findet. Kirstin ist die Mutter der vierjährigen Iduna und hat unsere App ausführlich getestet, und kommt dabei zum wunderbaren Fazit: „Dies ist eine wunderschöne mit Liebe gemachte App, von der Ihr Kind begeistert sein wird.„. 4 von 5 Sternen.

 

App StoreSehr gefreut haben wir uns auch über Apple. Ja, Apple hat die KinderApp ganz toll auf der App Store Homepage präsentiert. Seitdem die KinderApp auf der Homepage von Apple’s App Store steht, bekomme ich ganz viel Feedback und Zuspruch, darüber freue ich mich natürlich sehr.

 

iphoneUnd ein ganz wenig stolz bin ich natürlich auch darauf, seit nunmehr 5 Tagen die Nummer 1 der Kategorien Kinderspiele und Bildung im App Store zu sein – und zwar fürs iPhone und iPad. Das die KinderApp ganz vorne steht ist natürlich Euch zu verdanken – ich wünsche weiterhin ganz viel Spass beim Spielen mit der KinderApp!