Startseite Blog » iPhone

Schlagwort: iPhone

Kinder Unterhaltung modern und mal ganz anders!

Wir haben die Ferien genutzt und etwas Neues ausprobiert, das uns ganz viel Spass gemacht hat. Mit ganz viel Kreativität, etwas Bastel und Zeichengeschick, unserem iPhone und der richtigen App, haben wir einen Kurzfilm erstellt – oder eher „gedreht“.

Wow, was hat man früher alles benötigt, um einen Film zu drehen: Videokamera, Schnitt, Toningenieure, Mikrofone, etc. Heute machen wir das ganz einfach mit unserem iPhone und der entsprechenden App. Die Kulisse oder die einzelnen Szenen erstellen wir selbst – mit Stiften und Bastelwerkzeug. Die Geschichte des Films ist eher kurzweilig, da nur wenige Sekunden Film sehr viel Arbeit bedeuten.

Unsere Kleine (5 Jahre) hat wunderbar mitgemacht. Gebastelt, gemalt, Figuren hin und hergeschoben, und natürlich den jeweiligen Drehstand überprüft. Zu guter Letzt wird das gesammelte Film-Material mit der App Stop Motion geschnitten, und mit Ton und Texten versehen.


Übrigens: Zur Stop Motion App hat Apple eigens ein Buch mit Kinder Projekten in den iBookstore gestellt, das kostenlos geladen werden kann. Sehr zu empfehlen.

Tolle Unterhaltung für unsere Kinder (auch mit mehreren Kindern möglich), dabei wurde viel gelacht und natürlich auch einiges gelernt: Malen, Basteln, Feinmotorik und man bekommt ein Grund Verständnis für die Entwicklung von Animations Filmen.

Also, wenn es mal wieder regnet, probiert mal etwas Neues aus und dreht einen Kurzfilm. Die Ergebnisse sind einfach faszinierend!

Das Video zum Stern TV Beitrag Apps für Kinder

Apps für Kinder waren das Thema der Stern TV Sendung vom 1. Mai 2013. Das Stern TV Team hat sich zu diesem Thema auch an das KinderApp Team gewandt, und einen Beitrag produziert, der nach Ausstrahlung der Sendung nun auch Online verfügbar ist. Viel Spaß!

Update: Leider werden die Videos auf der Stern TV Webseite nach einer Zeit entfernt und nicht mehr verlinkt. Hier ein paar Screenshots des TV Beitrags – Viel Freude!




Aktualisieren, aber bitte schnell!

Na sowas, 3 Monate kein Blogeintrag? Keine Sorge, ich bin weiter tief im Thema, und habe in den letzten Wochen einiges erreicht. Zum einen habe ich ein Interview gegeben, arbeite an einer neuen App, und habe zwei Aktualisierungen in den App Store gestellt.

Aber der Reihe nach. In der Schweizer Sonntagszeitung „Der Sonntag“ ist ein umfangreicher Artikel zum Thema Kinder und das iPad erschienen. Die liebe Autorin, Frau Murmann, hat mir dazu einige Fragen gestellt. Den Artikel könnt ihr natürlich online lesen, und zwar hier.

schweiz_app_storeIn den folgenden Tagen hat die KinderApp dann auch die Schweiz erobert, und dafür möchte ich mich bei allen begeisterten KinderApp-Nutzern bedanken.

Klar, an einer neuen App arbeite ich auch, und diese Arbeit nimmt die meiste Zeit in Anspruch. Erste Skizzen sind gemacht, ein paar Bilder auch schon digital illustriert, und ich hoffe in einem der nächsten Blogeinträge erste Ergebnisse zeigen zu können. In der Zwischenzeit wird aber auch die KinderApp immer weiter verbessert.

pfeile_bildZwei Aktualisierungen wurden in den App Store gestellt. Zum einen wurde die KinderApp ausführlich für das neue iOS 5 Betriebssystem getestet und von Apple als kompatibel eingestuft, und dann haben wir Euer Feedback aufgenommen, und die Navigation angepasst.

pfeilrechtsZwischen den Bildern wechselt man jetzt mittels den Pfeilen links und rechts oben (siehe Screenshots). Die Pfeile verhindern ein unbeabsichtigtes Wechseln zwischen den Bildern, und sorgen so für einen angenehmen Spielablauf. Bitte aktualisiert so schnell wie möglich, und kommentiert den Blogeintrag mit Eurer Meinung.

Ach ja, ab und zu bekomme ich dann Eure lieben Danke e-Mails. Darüber freue ich mich natürlich sehr. Solltet ihr etwas Zeit haben, und ihr findet die KinderApp richtig gut, dann schreibt doch auch im iTunes App Store eine Rezension – speziell die neue Aktualisierung verdient Eure tolle Meinung. Das geht ganz schnell, und ganz viele App Store Nutzer freuen sich über Eure Meinung.

iPad, iPhone und iPod touch!

Unserer Überschrift kann man eigentlich nicht mehr hinzufügen: Die KinderApp wird nicht nur für das iPad erscheinen, sondern auch für das iPhone und den iPod touch.

Wir haben bereits die erste Version für das Format der iPhones und iPods getestet, und finden es sieht toll aus. Die wunderschönen, animierten Bilder passen wunderbar auf den etwas kleineren Bildschirm, ohne das wir bei der Benutzerfreundlichkeit Abstriche machen müssen.

Das sind doch mal tolle Nachrichten, dann habt ihr die KinderApp auch unterwegs immer mit dabei. Hier die ersten Fotos der KinderApp auf dem iPhone und dem iPad 2: