Startseite Blog » apps für Kinder

Schlagwort: apps für Kinder

Stern TV berichtet über Apps für Kinder mit der KinderApp

l1000557Wir sind ganz gespannt auf heute Abend.

Nein, nicht wegen dem Fussball-Spiel, sondern wegen der TV Sendung stern TV. In der heutigen Ausgabe sind Apps für Kinder ein zentrales Thema. Um diesen Beitrag entsprechend aufzubereiten, hat uns am Wochenende das stern TV Team in München besucht. In der Krippe meiner lieben Tochter Kira wurde zusammen mit vielen Münchner Kindern gespielt – mit Bauklötzen, Puppen, Büchern und natürlich auch mit der KinderApp. Wir hatten einen wunderschönen Sonntag morgen in der Krippe, und waren alle ganz aufgeregt bei den Dreharbeiten eines Fernsehteams dabei zu sein.

l1000620-3Die Sendung am 1. Mai beginnt um 22.45 Uhr (also gleich nach dem Fussball), und geht bis 0 Uhr. Hier gibt es weitere Informationen zum Thema und auch eine kleine Umfrage. Falls euch diese Zeit zu spät ist, dann schaut einfach in den nächsten Tagen hier noch mal vorbei, wir planen ein „Making of-Video“ zu veröffentlichen. Allen Teilnehmern an den Dreharbeiten noch einmal ganz herzlichen Dank.

Jetzt sind wir neugierig, wie der Beitrag geworden ist, und freuen uns auf heute Abend. Viel Spaß mit stern TV und dem Beitrag Apps für Kinder.

Happy Birthday, KinderApp & Herzlich willkommen, KinderBuch!

Der ein oder andere geniesst bereits die Ferien, und wir sind auch kurz vor unserem verdienten Sommerurlaub. Vorher möchte ich mich noch einmal bei Euch melden, und ein paar Neuigkeiten loswerden!

happybirthdaykinderappHappy Birthday, KinderApp! Bereits seit einem Jahr ist die KinderApp im App Store und erfreut sich sehr großer Beliebtheit: Mehrere Wochen Nummer 1 in Deutschland, Österreich, der Schweiz und in vielen kleineren Ländern, in den Kategorien Spiele für Kinder und Bildung – sowohl iPad als auch iPhone. Aber weniger die Chart-Position, sondern vielmehr das kontinuierlich gute Feedback der vielen Eltern, die bei iTunes eine Rezension hinterlassen haben, oder uns eine Mail geschickt haben. Vielen Dank dafür, das ist uns sehr wichtig.

countriesNoch etwas Hintergrund zu einem Jahr KinderApp. Die App ist weltweit erhältlich durch den App Store – und wird in mittlerweile mehr als 38 Ländern gespielt. Eine Liste der erfolgreichsten Länder findet Ihr im angefügten Foto – ich würde jedoch tippen, das die KinderApp in mehr als der Hälfte aller Länder, in denen es den App Store gibt (155), gespielt wird. Gerne würde ich sehen wie Kinder in Neuseeland, Thailand, Singapur, Russland oder in Australien mit der App spielen!

Mein erstes KinderBuch – Zu Hause in meiner kleinen Welt.

Die erfolgreiche KinderApp wurde zum KinderBuch. Ein pädagogisch wertvolles Buch, das unseren Kindern hilft, durch interaktive Vorlesefunktionen, sprechen zu lernen. Kinder ab dem zweiten Jahr finden im KinderBuch fünf kleine Geschichten rund um die Zimmer der KinderApp.

charts11Unser KinderBuch wurde sehr gut aufgenommen, und hat sich bereits am ersten Tag in die Nähe der Top 10 Kinderbücher geschlichen. Dabei wurden Bücher wie z.B. die 3 Fragezeichen Titel oder auch des Weltkonzerns Disney mal ganz schnell überholt. Was uns besonders freut – wir waren in den Top 100 von ganz Deutschland – wenn auch nur knapp mit Platz 100.

Falls Ihr das Buch noch nicht geladen habt, dann holt euch den Auszug mit einer kompletten Geschichte – wir hoffen es gefällt euch. Zum KinderBuch gibt es natürlich auch eine Webseite, dort findet ihr u.a. ein Audio Beispiel einer der KinderBuch Geschichten und viele mehr Infos. http://www.ikinderbooks.com.

Süddeutsche Zeitung und Bild.de berichten über die KinderApp und mehr Informationen zum Update!

Mittlerweile hat es sich herumgesprochen, das die KinderApp im App Store vertreten ist, und dort auch von vielen Eltern und Kindern geladen wurde. In den App Store Bewertungen sehe ich, das Eure Kinder mit der App lernen und Spass  haben. Und nicht nur die Kinder, sondern manchmal seid auch ihr es, die Eltern, die Wörter einer fremden Sprache lernen!

In einem kurzen Interview mit der Süddeutschen Zeitung habe ich noch einmal erzählt, wie die ganze Idee entstanden ist und welche Intention hinter der App steckt. Das Interview erschien in der Freitagsausgabe der SZ, leider können wir hier keinen Link oder Scan online stellen – der Artikel ist nicht online, und ein Scan ist aus Copyright Gründen nicht möglich.

Auf Bild.de sind wir am Montag, den 26. September, als Spiel des Tages ausgezeichnet worden. Trotz enormer Konkurrenz und sehr vielen Spielen für das iPhone und das iPad haben wir hier 4.5 von 5 Sternen erhalten. Die AppCenter Redaktion von Bild.de zieht als Fazit: „Und es geht doch: Dank iPhone lernen Kinder das Leben kennen.“. Über so viel Lob freuen wir uns natürlich riesig.

In den aktuellen iTunes Bewertungen haben wir auch herausgefunden, das bei manchen von Euch die Audio Wiedergabe nicht funktioniert. Die Stimme ertönt nicht. Das tritt nur bei wenigen Nutzern auf, jedoch ist es uns sehr wichtig das ihr alle eine tolle Erfahrung mit der App macht – deshalb arbeiten wir an einer Aktualisierung, und werden voraussichtlich in 1-2 Wochen damit im App Store erscheinen. Falls bei Euch keine Stimme ertönt, hier ein paar kurze Hinweise:

  • Ist der Klingelton auf lautlos gestellt? Bitte klickt doch mal den Lautstärke Regler, und überprüft ob die Pegel nach oben gehen.
  • Habt ihr evtl. Airplay aktiviert und sendet den Ton an entfernte Lautsprecher?
  • Habt ihr das Gerät schon mal richtig neu gestartet (etwa 10 Sekunden auf dem Ein/Aus Schalter drücken, und dann „Ausschalten“ tippen).

Sollte es weiterhin nicht funktionieren wendet Euch bitte direkt an uns –  wir Danken bereits im voraus für Euer Feedback!

Jetzt wünsche ich Euch allen eine wunderschöne Zeit , und viel Spaß mit der KinderApp!

Empfohlen von Apple unter “Neu und Beachtenswert”!

Die vergangenen Wochen habe ich mit vielen netten Menschen ganz viel über die KinderApp gesprochen. Das Feedback das ich dabei bekomme, ist immer wieder schön -denn unsere KinderApp macht Euren Kindern Freude! Und das ist mir am wichtigsten. Es freut mich natürlich auch, das weiterhin viele Medien und Webseiten über die KinderApp berichten. Vielen lieben Dank an Euch! Ich möchte Euch kurz ein paar Highlights der vergangenen Woche vorstellen:

 

Apps & Co ist ein Magazin der Mediengesellschaft Ulm, die u.a. auch mal die Macup rausbrachten. Dieses tolle Apps Magazin wird im nächsten gedruckten Sonderheft einen Artikel über die KinderApp bringen, vorab gibt’s den Test bereits hier online. Fazit des netten Autors Peter, der die App mit einem anderthalb Jahre jungen Kind testete:  „Kleines Suchspiel für sehr kleine Leute: Ein- bis zweijährige Kinder lernen hier auf behagliche und lehrreiche Weise das Touchscreen-Tippen.„.  5 von 5 Sternen.

 

iphonekinderappsSpezialisiert auf Apps für Kinder hat sich der Blog von Kirstin Hofkens, den ihr unter www.iphonekinderapps.de findet. Kirstin ist die Mutter der vierjährigen Iduna und hat unsere App ausführlich getestet, und kommt dabei zum wunderbaren Fazit: „Dies ist eine wunderschöne mit Liebe gemachte App, von der Ihr Kind begeistert sein wird.„. 4 von 5 Sternen.

 

App StoreSehr gefreut haben wir uns auch über Apple. Ja, Apple hat die KinderApp ganz toll auf der App Store Homepage präsentiert. Seitdem die KinderApp auf der Homepage von Apple’s App Store steht, bekomme ich ganz viel Feedback und Zuspruch, darüber freue ich mich natürlich sehr.

 

iphoneUnd ein ganz wenig stolz bin ich natürlich auch darauf, seit nunmehr 5 Tagen die Nummer 1 der Kategorien Kinderspiele und Bildung im App Store zu sein – und zwar fürs iPhone und iPad. Das die KinderApp ganz vorne steht ist natürlich Euch zu verdanken – ich wünsche weiterhin ganz viel Spass beim Spielen mit der KinderApp!

Die KinderApp in den Händen der Kinder – die ersten Testberichte!

Die ersten Berichte über die KinderApp trudeln ein, und wir wollen Euch auf einige besonders schöne Berichte aufmerksam machen.

„Die Angelones – der ehrliche und nützliche Familienblog“ aus der Schweiz haben in Zusammenarbeit mit mir einen Bericht über die Entstehung der KinderApp ins Netz gestellt, und natürlich auch die KinderApp getestet. Rita Angelone, Mutter von 2 Söhnen, fasst den Test der KinderApp kurz zusammen: „Meine Buben finden die App witzig und plappern munter alle Wörter vorerst mal in einem wunderbaren Deutsch nach! Besser als mancher Schweizer…„.

Wir freuen uns auch über einen tollen Artikel im Magazin der Kinderkrippe Kinderreich in München. Die regelmässige Ausgabe des Kinderkrippen Magazins zeigt Buch, Spiel und App-Empfehlungen.

In der Ausgabe 3/2011 wurde die KinderApp umfangreich vorgestellt, darüber haben wir uns sehr gefreut! Mehr über die Kinderkrippe Kinderreich findet ihr hier: http://www.kk-kinderreich.de/

In North Devon, Großbritannien, hat sich die bekannte Mummy Bloggerin Jenny Paulin vom Mummy Mishaps Blog zusammen mit ihrem Sohn Burton die KinderApp näher angeschaut. Die beiden hatten viel Spass mit unserer App, und Jenny war sichtlich erstaunt darüber, das Burton das Wort „Shelves“ sprechen konnte und auch wusste um was es sich handelt. Ihr Fazit freut uns natürlich sehr: „Burton loves this app and he has played it every day since I downloaded it. He mastered it pretty much straight away – I didn’t even realise he knew what shelves were! I have even heard him repeating the words back out loud which for a child who prefers to communicate through non verbal methods ie. his own made up sign language!, is brilliant!

Folgt den Links und schaut rein in die Berichte – dort findet ihr auch weitere Fotos und Informationen. Falls Ihr auch einen Bericht über die KinderApp geschrieben habt oder noch schreiben wollt, dann gebt uns einfach kurz Bescheid. Wir zeigen gerne Eure Erfahrungen mit unserer KinderApp.